Es ist sehr wichtig, vor Beginn des Trainings auf Ihre Ernährung zu achten, da die durchgeführten Übungen, egal wie intensiv sie sind, eine bessere Durchblutung der arbeitenden Muskeln erfordern. Infolgedessen wird der Blutfluss zum Magen im Vergleich zur Ruheversorgung verringert. Um mögliche Magenprobleme zu vermeiden, gibt es daher Lebensmittel, die vor dem Sport vermieden werden sollten, und andere, die im Gegenteil empfohlen werden.

Es ist auch ratsam, die Zeit zu berücksichtigen, die der Magen benötigt, um Nahrung zu verdauen. Es gibt daher Zeitfenster, in denen Sie vor dem Training Mahlzeiten oder Snacks einnehmen müssen, um zu vermeiden, dass der Magen gleichzeitig mit den Muskeln trainiert wird. Es hängt alles vom Stoffwechsel der Person ab, aber für die meisten Menschen wird empfohlen, 3 Stunden bis 30 Minuten vor Beginn des Trainings einen Snack zu sich zu nehmen. Je mehr wir essen wollen, desto mehr werden wir im Voraus tun.

Wir können uns dann fragen, ob es notwendig ist, vor einer Sitzung etwas zu essen, und tatsächlich ist dies nicht obligatorisch. Wenn Sie jedoch auf nüchternen Magen trainieren, verfügt der Körper möglicherweise nicht über genügend Energie, um die Muskeln optimal zu trainieren. Ebenso ist es für den Körper genauso schlecht, vor dem Training zu viel zu essen oder die falschen Lebensmittel zu wählen, da sich die gesamte Energie darauf konzentriert, das zu verdauen, was Sie gerade aufgenommen haben.

Hier sind zunächst die Lebensmittelkategorien, die vor dem Training vermieden werden sollten.

WELCHE LEBENSMITTEL ZU VERMEIDEN?

  • LEBENSMITTEL MIT HOHEM FASERGEHALT

Der Körper braucht Ballaststoffe, aber es ist nicht ideal vor dem Training. Gemüse wie Brokkoli, Rosenkohl, Blumenkohl oder jede andere Art von Kohl kann schwer verdaulich sein und Magenschmerzen und Blähungen verursachen, die das Training unangenehm machen.

Aus den gleichen Gründen sollten auch Bohnen, Saubohnen, Leinsamen und dergleichen vermieden werden. Am besten wählen Sie einen Snack mit weniger als vier Gramm Ballaststoffen und mindestens eine Stunde vor dem Training, damit der Körper Zeit für die Verdauung hat. Wählen Sie Gemüse, das leichter zu verdauen ist, wie beispielsweise Spargel oder gut gekochte Kartoffeln.

 

  • MILCHPRODUKTE

Hüten Sie sich vor Produkten mit hohem Laktosegehalt wie Milch, Käse usw. In der Tat gehören sie zu den Lebensmitteln, die Sie vor dem Training vermeiden sollten, insbesondere wenn Sie eine geringe Unverträglichkeit haben, da sie dazu neigen, diese zu verursachen Darmkrämpfe. Auf der anderen Seite können Sie Hartkäse, griechischen Joghurt oder laktosearme Milch als Alternative verwenden, wenn Sie eine laktosearme Diät benötigen oder diese vor dem Training konsumieren möchten, sofern Sie dies nicht tun nicht missbrauchen!

 

  • LEBENSMITTEL REICH IN FETT

Alle Lebensmittel, die zu fett sind, sollten ebenfalls vermieden werden, zum Beispiel frittierte Lebensmittel, Hamburger, Desserts wie Donuts oder sogar Pizzen. Die Verdauung der darin enthaltenen gesättigten Fette dauert länger und es kann daher zu Blähungen, Krämpfen und Durchfall kommen. Niemand möchte in dieser Situation im Fitnessstudio sein. Vermeiden Sie daher um jeden Preis Fast Food. !

Es ist wahr, dass nicht alle Fette schlecht für den Körper sind, aber Lebensmittel wie rotes Fleisch lassen Ihren Körper härter arbeiten, um Fett in Energie umzuwandeln. Sie werden dann eine gewisse Müdigkeit spüren, die das Gegenteil von dem ist, was Sie für eine gute Sitzung wünschen ...

 

  • Raffinierte Zucker

Während Sie Sport treiben, werden Sie offensichtlich Kalorien verbrennen, aber eine hohe Dosis Zucker gibt Ihnen für eine sehr kurze Zeit Energie und dann werden Sie das Gefühl haben, langsamer zu werden. Gebäck, Eis oder zu süße Müsliriegel sollten daher beseitigt werden.

Aus den gleichen Gründen gehören auch Smoothies oder Fruchtsäfte mit zu viel Fructosegehalt zu den Lebensmitteln, die vor dem Training vermieden werden sollten, insbesondere bei Menschen mit Reizdarmsyndrom.

Wenn Sie kurz vor dem Training eine schnelle Energiequelle benötigen, wählen Sie eine gesündere Option wie eine Banane, die auch wichtige Nährstoffe für den Körper liefert, oder einen Orangensaft, der jedoch vorzugsweise konsumiert werden soll. mindestens eine Stunde vor dem Sport oder kurz nach dem Training für eine bessere Aufnahme von Mineralien und Vitaminen durch Muskeln.

 

  • WÜRZIGE LEBENSMITTEL

Würzige Speisen regen das Verdauungssystem stark an und können insbesondere Sodbrennen verursachen, was beim Sport nicht ideal ist. Wenn Sie kein ungewöhnliches Verdauungssystem haben, ist es besser, diese Gerichte zu meiden, als sich während der gesamten Sitzung schlecht zu fühlen. Würzige Speisen können schwere Verdauungsstörungen verursachen, die ein Training sehr gut vorzeitig beenden können.

Zu salzige Lebensmittel werden auch nicht empfohlen, wenn Sie keine Kopfschmerzen oder Krämpfe haben möchten. Wenn Sie sie also essen, denken Sie daran, sich während der Sitzung gut mit Feuchtigkeit zu versorgen!

Nachdem wir herausgefunden haben, welche Lebensmittel zu vermeiden sind, finden Sie hier die Lebensmittel, die Sie vor dem Training essen sollten!

 

WAS SIND DIE EMPFOHLENEN LEBENSMITTEL?

Studien zufolge wäre das Ideal ein Snack, der sowohl Kohlenhydrate zur Energieversorgung als auch Proteine ​​kombiniert, um insbesondere eine bessere Muskelregeneration zu ermöglichen. Eine gute Versorgung kann somit dem Körper helfen, besser zu funktionieren und sich nach jedem Training schneller zu erholen.

Die optimale Aufnahme von Nährstoffen vor dem Training maximiert die körperliche Leistungsfähigkeit und minimiert gleichzeitig das Risiko von Muskelschäden durch Training. Und wie oben erwähnt, hängt es auch von der Zeit ab, die vor dem Training gewählt wurde, um etwas zu essen.

Wenn Sie wenig Zeit habenHalten Sie sich an einfache Kohlenhydrate, die leicht verdaulich sein werden. Ein Toast, ein Apfel oder eine Banane, eine kleine Schachtel Nüsse und Rosinen oder ein paar Schlucke eines hausgemachten Fruchtsmoothies sind gute Optionen.

Wenn Sie weniger als 2 Stunden habenZum Beispiel bevorzugen Sie eine Schüssel Haferflocken mit einer Banane und Mandeln oder einen Protein-Smoothie aus Gemüsemilch mit Beeren usw. Früchte wie Blaubeeren, Himbeeren oder sogar Kirschen enthalten Antioxidantien. Es ist eine köstliche und nützliche Wahl, die auch Zellschäden verhindert.

Mit dieser Art von Nahrung erhalten Sie schnell verdauliche Kohlenhydrate sowie gesunde Fette und Proteine.

Et wenn Sie mindestens zwei oder drei Stunden haben Bevor Sie ins Fitnessstudio gehen, gibt es noch einige andere Optionen, die Sie vor dem Training essen sollten:

  • Sandwich auf Vollkornbrot, magerem Eiweiß und Beilagensalat
  • Rührei und Vollkorntoast mit Avocado
  • Mageres Eiweiß, brauner Reis und gegrilltes Gemüse

Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass die Proteinaufnahme vor dem Training die sportliche Leistung, Kraft und das Muskelwachstum verbessern und gleichzeitig die Erholungszeit verkürzen kann.

Eine Kombination aus Kohlenhydraten und Protein ist ideal für Mahlzeiten vor dem Training. Fett kann auch nützlich sein, aber achten Sie darauf, diese Lebensmittel mindestens zwei Stunden vor dem Training zu essen.

Wenn Sie nicht herausfinden können, was für Sie die beste Wahl ist, ist es am besten, mit verschiedenen Optionen zu experimentieren und zu sehen, wie Ihr Körper während des Trainings reagiert ... Es gibt so viele Optionen, dass Sie sie bestimmt finden werden die, die zu Ihnen passt, ob in Bezug auf Nahrungsaufnahme, Energiegewinn oder einfach nur Lebensmittelgeschmack!

 

24/11/2020 - Richemont - FRANKREICH
Turinabol / Clomid / Novaldex erhielt 2 Monate nach Bestellung, weil pb mit Spediteur Der Kundenservice ist jedoch sehr präsent und reguliert ...
24/11/2020 - Brive - FRANKREICH
Hallo Tadellose Website Reaktionsschneller Kundenservice, Lieferzeit für meinen Teil eingehalten Ich habe HCG-, Decanol- und Sustanon-Produkte bestellt…
24/11/2020 - Hultehouse - FRANKREICH
Sehr gute Seite, gut geschlossenes Paket Schnell geliefert ...

Copyright © 2020 UPSteroide.com
ArabicCzechEnglishFrenchGermanGreekItalianKoreanPolishPortugueseRussianSpanishTurkish
IN DEN WARENKORB